Erzhausen



Mitgliederversammlung 2017

Senioren-Union Erzhausen
(cm) Für Donnerstag, 19. Oktober 2017, hatte die Senioren Union für 15.00 Uhr zur Mitgliederversammlung ins Bürgerhaus Erzhausen eingeladen. Mitgliederversammlungen mit Vorstandswahl sind gemäß Satzung im Abstand von zwei Jahren durchzuführen.
Der Vorsitzende Karl Wilhelm Köhres konnte eine erfreulich große Anzahl von Mitgliedern sowie den Vorsitzenden der Kreisvereinigung Darmstadt-Dieburg, Herrn Albert Henrich, begrüßen. Die Senioren Union hat 62 Mitglieder, 35 Mitglieder und 3 Gäste waren zur Mitgliederversammlung gekommen. Nach der Totenehrung begann die Mitgliederversammlung mit den üblichen Regularien (Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung mit der Tagesordnung, usw.).

Herr Henrich wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Karl Wilhelm Köhres berichtete als Vorsitzender von der Arbeit der vergangenen 2 Jahre und der Vorstand wurde entlastet.
Karl Wilhelm Köhres stand als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung. Nach 15 Jahren als Inhaber dieses Amtes eine verständliche Entscheidung. Herr Henrich dankte Herrn Köhres für die in den vielen Jahren geleistete Arbeit, überreichte ihm die Ehrennadel der Senioren-Union und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden der Senioren Union. Der langanhaltende Applaus der Anwesenden war nochmal ein Dank für die unermüdliche Arbeit der vergangenen Jahre.
Als Kandidat für den Vorsitz war Rolf Heller, nachdem sich keine weiteren Kandidaten für das Ehrenamt bereiterklärt hatten, doch noch bereit für das Amt zu kandidieren.
Er stellte sich der Versammlung vor und auch seine Motivation, nach anfänglichen Bedenken doch für den Vorsitz zu kandidieren! Christa Müller stand weiterhin als Kandidatin für die Stellvertretende Vorsitzende zur Verfügung, als Beisitzer kandidierten Dorothee Krüger, Guido Pfeil und Christel Tschochs (in Abwesenheit). Alle Kandidaten wurden mit großer Mehrheit gewählt und nahmen die Wahl an.
Nach einer kurzen Pause verbunden mit einem kleinen Imbiss nahm Herr Henrich noch eine sehr angenehme Aufgabe wahr, die Ehrung von 5 Mitgliedern für 10jährige Mitgliedschaft (Irene und Helmut Bormet, Hermann Breitwieser, Monika Gajdacz, Eugen Gläsner,)  und  5 Mitgliedern für 5jährige Mitgliedschaft (Kurt Bott, Helga Kingswell, Erika Leiser, Heide Lindner, Helga Pratz). Leider waren nicht alle zu Ehrenden anwesend, die entsprechenden Urkunden und Geschenke werden ihnen später übergeben.
Die Mitgliederversammlung endete bei guter Stimmung und mit vielen Gesprächen.
Man ist jetzt gespannt auf den neuen Vorstand und seine Pläne für die nächsten zwei Jahre.


_______________________________________________________________________
_______________________________________________________________________

Programm 2017


So. 19. Jan.    11:30 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“

Mi.. 16. Feb.    11:30 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“

Mi. 1. März.      18.00 Uhr Heringsessen im „Bürgerhaus“
 
Do. 23. März    Besuch der Sektkellerei Gillot in Oppenheim mit Untergrundführung und Sektprobe
                          9:00 Abf. am Hessenplatz

Do. 6. April      11:30 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“ 

Do. 4. Mai       11:30 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“  mit Vortrag  von ASB „Notfallsituation im Alter“

Do. 18. Mai      Fahrt ins Blaue 11:00 Uhr Abfahrt am Hessenplatz

Do. 8. Juni       18.00 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“ 

Do. 22. Juni     Besuch der Fa. Adler in Haibach   mit Schifffahrt in Lohr
                           8:30 Uhr Abfahrt am Hessenplatz

Do. 13. Juli      18.00 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“    

Do. 27. Juli      Fahrt nach Seligenstadt mit Schifffahrt und Stadtführung
                          13:30 Uhr Abfahrt am Hessenplatz

Mo. 11.Sep.     11.00 Uhr Kerbfrühschoppen im „Bürgerhaus“ 
                       
Do. 21. Sep.     Federweißer und Zwiebelkuchen in Zornheim
                          14.00 Uhr Abfahrt am Hessenplatz

Do. 05. Okt.      11.30 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“  

Do. 19. Okt.      15:00 Uhr Jahres Hauptversammlung mit Vorstandswahl im „Bürgerhaus“  

Do. 09. Nov.      11.30 Uhr Stammtisch im „Bürgerhaus“  

Do. 30. Nov.      18.00 Uhr Jahresabschluss mit Bilderrückschau von 2016 in der „Linde“
                            und Programm Diskussion  2018
  
DO. 14. Dez.      13:30 Uhr Fahrt nach Kaltenbrunn-Weihnachtsmarkt im Jägerhof

Änderungen vorbehalten!

Anmeldungen und weitere Auskünfte bei: K.W. Köhres Tel. 06150-8 29 97



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Faschingsfahrt SENIOREN-UNION ERZHAUSEN

Für Donnerstag, 20. Februar 2014, waren alle Mitglieder und Freunde der SENIOREN-UNION zur traditionellen Faschingsfahrt eingeladen. Und so fand sich zur Abfahrtszeit, 14.15 Uhr, eine bunte (teilweise schon kostümiert) Schar ein. Das Wetter war gut und so fuhr man mit vollbesetztem Bus nach Erbach-Haisterbach.  Die Fahrt in den Odenwald durch Michelstadt und Erbach war ein Erlebnis. Am Wegesrand konnten große Flecken Schneeglöckchen und andere Frühblüher entdeckt werden.
In Erbach-Haisterbach wurde die Gruppe in der Odenwälder Bauernstube „die Gaststätte auf dem Bauernhof“ vom Personal schon erwartet und in den geschmückten Saal begleitet.
Nach Stärkung durch Kaffee und Kräppel erfreute man sich an der Live-Musik mit Günter. Und nachdem auch die letzten ihre „Faschingsverkleidung“ angelegt hatten, wurde gelacht  und getanzt.
Die Stimmung war so gut, dass sich auch einige Mutige wagten, kleine Vorträge zu halten oder lustige Geschichten vorzutragen. Alle wurden mit viel Applaus belohnt.
Die Zeit verging wie im Flug und nach Genuss einer Bauernhofplatte vom Büffet und guten Getränken
musste  auch schon wieder an den Aufbruch gedacht werden.
Die Rückfahrt nach Erzhausen verlief in sehr guter und harmonischer Atmosphäre. Alle waren sich einig, dass es wieder ein sehr schöner Ausflug war.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Senioren-Union Erzhausen  -  Jahreshauptversammlung  2015


Im Bild von links: Karl Wilhelm Köhres, Magdalene Kern, Albert Henrich, Kreisvorsitzender, Christa Müller und Hans Jürgen Genehr

Zur Jahreshauptversammlung am 22. Oktober 2015, 15.00 Uhr, Bürgerhaus, kleiner Saal, konnte der Vorsitzende, Karl Wilhelm Köhres, eine große Zahl von Mitgliedern und Freunden der Senioren-Union Erzhausen begrüßen. Ein besonderer Gruß galt  Herrn Albert Henrich, Kreisvorsitzender Senioren-Union Kreisverband Darmstadt-Dieburg.
Haupttagesordnungspunkt an diesem Nachmittag war die Neuwahl des Vorstandes mit allen notwendigen Regularien. Die Wahl wurde geleitet von Herrn Henrich.
Nach Wahl des Schriftführers und der Wahlhelferinnen, dem Bericht des amtierenden Vorsitzenden, Karl Wilhelm Köhres mit Aussprache und der Entlastung des Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder konnte die eigentliche Wahl beginnen.
Zur Wahl stand der komplette alte Vorstand, nämlich: Karl Wilhelm Köhres, 1. Vorsitzender, Christa Müller, 2. Vorsitzende, Magdalene Kern und  Jürgen Genehr, Beisitzer.


Alle zur Wahl stehenden Personen wurden wieder mit großer Mehrheit gewählt. Sie bedankten sich für das Vertrauen der Mitglieder und nahmen die Wahl an.
Besonders erfreulich ist, dass die Senioren-Union seit der letzten Jahreshauptversammlung 2013 8 neue Mitglieder gewinnen konnte und somit aktuell 63 Mitglieder hat.
Herr Albert Henrich gratulierte dem neuen Vorstand zur Wahl und dankte besonders für die für die Senioren-Union und damit für die Christlich Demokratische Union geleistete Arbeit in der Vergangenheit. Herrn Henrich liegt das Leben in den Ortsvereinigungen sehr am Herzen. Nach guten Wünschen für die Zukunft gab er noch einen kurzen Überblick über die Situation im Kreisverband Darmstadt-Dieburg. Die Mitgliederentwicklung im Kreis ist leider rückläufig.
Weiter ist es sehr schwierig, Mitglieder zu finden, die Verantwortung zu übernehmen bereit sind. Hier eine Lösung zu finden, wird besondere Anstrengung erfordern.
Karl Wilhelm Köhres gab mit seinem Schlusswort einen Ausblick auf die für 2016 geplanten Aktivitäten. Alles ist noch offen, kann besprochen werden und Anregungen sind immer willkommen.
Das anschließende Beisammensein mit Getränken und einem Imbiss verlief in sehr guter Stimmung mit Gesprächen über die vergangenen Jahre und Möglichkeiten für die nächste Zeit.